Installieren Sie die aktuelle Version des Browsers, um eine korrekte Darstellung der Inhalte sicherzustellen.

Welche Funktionen muss eine Babymatratze haben - Träumeland

Traeumeland Login Icon

Hier können Sie sich im Träumeland - Webshop anmelden.

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein und klicken Sie anschließend auf "Passwort zurücksetzen".

Login erfolgreich. Einen Moment bitte...
Ihre Zugangsdaten sind leider fehlerhaft. Bitte überprüfen Sie E-Mailadresse und Passwort
Sie haben noch kein Konto?

Dann registrieren Sie sich neu!

Registrieren
Gast

Bestellen als Gast

als Gast
Abmelden

Sind Sie sicher, dass Sie sich abmelden möchten?

Lieferadresse löschen

Sind Sie sicher, dass Sie diese Adresse löschen möchten?

Erfolg - Artikel erfolgreich zur Vergleichsliste hinzugefügt!

Achtung! Es können nur 3 Produkte auf die Vergleichsliste gesetzt werden!

Erfolg - Artikel erfolgreich zur Merkliste hinzugefügt!

Fehler - Artikel konnte nicht zur Merkliste hinzugefügt werden!

Artikel erfolgreich in den Warenkorb gelegt

Search Lazyloadicon

Passende Produkte

Das könnte Sie interessieren

Träumeland

Qualitätspunkte

Alle Matratzeneigenschaften im Überblick

Unser Punktesystem sorgt für eine rasche und sichere Orientierung durch unser Babymatratzenprogramm. Je mehr Qualitätspunkte eine Matratze aufweist, desto hochwertiger ist diese. Die Gesamtzahl der Qualitätspunkte setzt sich aus folgenden Punkten zusammen:

Icon Matratzenbelüftung bei Babymatratzen.
Matratzenbelüftung

Eine belüftete Matratze ist besonders wichtig für ihr Baby: Ungesunder Wärmestau wird vermieden, ausgeatmetes CO2 abtransportiert und das Kind kann frei atmen. Die Qualitätspunktevergabe erfolgt je nach Ausführung der Luftkanäle und Belüftungssysteme. >>VIDEO

Icon Matratzenbezug.
Matratzenbezug

Alle Träumeland-Bezüge sind abnehmbar, bei 60°C waschbar (Ausnahme: Natur) und luftdurchlässig. Die Vergabe der Qualitätspunkte richtet sich nach der Art des Bezuges und ob im Bezug ein seitliches Belüftungsband für noch mehr Luftdurchlässigkeit eingearbeitet ist. >> VIDEO

Icon Matratzenkern.
Matratzenkern

Je nach Qualität passt sich ein punktelastischer Kern perfekt an den Körper an. Er gibt nur dort nach, wo vom Körper Druck ausgeübt wird, um die Wirbelsäule zu schützen. Zu harte Matratzen eigenen sich nicht für den weichen Knochenbau des Babys. Produkte mit Spezialschaum erhalten aufgrund der hervorragenden Eigenschaften mehr Qualitätspunkte als Soft- und Kaltschäume. >>VIDEO

Icon für Allergiker geeignete Produkte.
Für Allergiker geeignet

Diese Matratzen sind besonders für Babys und Kinder mit Allergien geeignet. >> VIDEO

Icon 3D Luftpolsterauflage für bessere Belüftung von Kindermatratzen.
3D-Luftpolsterauflage

Aufgrund der unzähligen, einzelnen Polyesterfäden sind 3D-Luftpolsterauflagen unvergleichbar luftdurchlässig und höchst punktelastisch. Ihr Baby kann dadurch freier atmen und schwitzt nicht. >> VIDEO

Icon Sicherheitstrittkanten.
Sicherheitstrittkanten

Für Babys erste Stehversuche: Unsere Babymatratzen haben Sicherheitstrittkanten an den Längsseiten der Matratze, um ein Einsinken oder Einklemmen zwischen den Gitterstäben zu verhindern. Auf Trittkanten an der Kopf- und Fußseite der Babymatratze verzichten wir bewusst, da diese für das Babyköpfchen zu hart sind. >> VIDEO

Icon Matratzenbezug.
3D-comfort-pads

Durch ihre dreidimensionale Form reagieren 3D-comfort-pads besonders punktelastisch und entlasten dort, wo Druck entsteht. Somit stützen sie das Rückgrat Ihres Babys optimal. Zusätzlich gewährleisten sie optimale Belüftung. >> VIDEO

Icon Babyseite und Kleinkindseite für längere Verwendbarkeit.
Baby- & Kleinkindseite

Je nach Gewicht des Babys hat der Matratzenkern zwei unterschiedliche Härtegrade zum Schutz der Wirbelsäule. Ein Wenden von der Baby- auf die Kleinkindseite wird ab einem Gewicht von 12 Kilogramm empfohlen. >> VIDEO

Icon 2 Härtegrade bei Kindermatratzen.
2 Härtegrade (nur bei Kindermatratzen / Jugendmatratzen)

Je nach Gewicht des Kindes hat der Matratzenkern zwei unterschiedliche Härtegrade zum Schutz der Wirbelsäule. Ein Wenden von der soften auf die mittelfeste Seite wird ab einem Gewicht von ca. 35 Kilogramm empfohlen.

Icon teilbarer Matratzenbezug.
Teilbarer Matratzenbezug

Die beiden Liegeflächen des Bezuges sind teilbar. Sollte einmal etwas daneben gehen, einfach den Matratzenbezug teilen, Unterseite nach oben geben und das Baby kann weiterschlafen. So bleibt genug Zeit, um die schmutzige Seite zu waschen. Anschließend werden die beiden Seiten des Bezuges wieder zusammen gezippt. >> VIDEO

Icon integrierter Nässeschutz.
Integrierter Nässeschutz

Durch die Träumeland Matratzenbezüge „sleep safety“ und „sleep dry“ bleibt der Matratzenkern trocken . Die Feuchtigkeit wird an der Oberfläche gestoppt. Auf luftdichte Nässeschutzauflagen kann verzichtet werden, vorausgesetzt dein Baby trägt eine Windel. >> VIDEO

7-Zonen-Schnitt (nur bei Kindermatratzen / Jugendmatratzen)

Durch die Aufteilung der Kindermatratze / Jugendmatratze in 7 Zonen wird jedes Körperteil optimal von Druck entlastet und die Wirbelsäule zugleich unterstützt – für ergonomische Liegekomfort und zur optimalen Entwicklung der Wirbelsäule.

Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies