Installieren Sie die aktuelle Version des Browsers, um eine korrekte Darstellung der Inhalte sicherzustellen.

Traeumeland Login Icon

Hier können Sie sich im Träumeland - Webshop anmelden.

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein und klicken Sie anschließend auf "Passwort zurücksetzen".

Login erfolgreich. Einen Moment bitte...
Ihre Zugangsdaten sind leider fehlerhaft. Bitte überprüfen Sie E-Mailadresse und Passwort
Sie haben noch kein Konto?

Dann registrieren Sie sich neu!

Registrieren
Gast

Bestellen als Gast

als Gast
Abmelden

Sind Sie sicher, dass Sie sich abmelden möchten?

Lieferadresse löschen

Sind Sie sicher, dass Sie diese Adresse löschen möchten?

Erfolg - Artikel erfolgreich zur Vergleichsliste hinzugefügt!

Achtung! Es können nur 3 Produkte auf die Vergleichsliste gesetzt werden!

Erfolg - Artikel erfolgreich zur Merkliste hinzugefügt!

Fehler - Artikel konnte nicht zur Merkliste hinzugefügt werden!

Artikel erfolgreich in den Warenkorb gelegt

Search Lazyloadicon

Passende Produkte

Das könnte Sie interessieren

Eine eigene Matratze für jedes Baby - wieso, weshalb, warum?

Kinderzimmer einrichten ist eine schöne Sache. Wo sich werdende Mamis so richtig austoben können. Und meistens sind es wir Mütter, die hier aktiv sind. Aber zugleich sind da auch die ersten Entscheidungen zu treffen, noch bevor das Baby da ist. Und damit meinen wir jetzt nicht die Auswahl der richtigen Wandfarbe (wenn auch das nicht unwichtig ist), sondern unter anderem die Frage nach dem richtigen Bettchen und der passenden Matratze. Vielleicht haben Sie in verschiedenen Ratgebern oder sogar im Fachhandel schon einmal den Rat bekommen „jedem Baby seine eigene Matratze“. Warum das absolut richtig und vor allem wichtig ist, lesen Sie hier!

Mama und Papa kuscheln mit fröhlichem Baby auf einer Bettwäsche von Träumeland.

Warum eine eigene Matratze für jedes Baby?

Durch vererbte (von Geschwisterchen) oder gebraucht gekaufte Matratzen kann es zu Allergien und Hautproblemen kommen. Außerdem sammeln sich in gebrauchten Matratzen häufiger Schimmelpilze, die durch eintretende Flüssigkeiten in den Matratzenkern entstehen.

Babymatratzen sind weitaus häufiger mit Flüssigkeiten konfrontiert als Matratzen von Erwachsenen. Immerhin müssen Babymatratzen das ein oder andere Missgeschick aushalten. Wasserdichte Auflagen empfehlen wir dennoch nicht im Babybett, da diese die Belüftung und Luftzirkulation innerhalb der Matratze behindern. Wir empfehlen stattdessen einen abziehbaren Bezug, den Sie bei 60 Grad waschen können.

Einnähetikett von Träumeland auf einer Babymatratze.

Wenn Sie unsicher sind oder Fragen zum Thema „eine eigene Matratze für jedes Baby“ haben, dann lassen Sie sich am besten im Fachhandel beraten. Weitere Informationen zum Kauf einer Babymatratze finden Sie in unseren Checklisten (www-traeumeland.at/welche-matratze-ist-fuer-kinder-am-besten-die-richtige-babymatratze-kaufen-checkliste).

Welche Themen beschäftigen Sie noch? Haben Sie weitere Fragen zum Thema gesunder Schlaf bei Babys und Kindern? Lassen Sie uns wissen, worüber Sie demnächst im Blog lesen möchten. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Wünsche.

Beliebte Beiträge
  • Verreisen mit Kindern
    Marlies Raich (geb. Schild) mit Sohn Josef beim Skifahren.

    Was heißt es Urlaub mit der gesamten Familie zu machen?...

    ansehen

  • Reisen mit Baby: Warum entspannte Urlaube immer noch möglich sind

    Auch nach der Geburt eines Babys muss man keinesfalls...

    ansehen

  • Welches Stillkissen kaufen ???
    Mama beim Stillen mit Stillkissen.

    Welche Größe? Welches Füllmaterial? Wir zeigen dir,...

    ansehen

Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies