Installieren Sie die aktuelle Version des Browsers, um eine korrekte Darstellung der Inhalte sicherzustellen.

Traeumeland Login Icon

Hier können Sie sich im Träumeland - Webshop anmelden.

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein und klicken Sie anschließend auf "Passwort zurücksetzen".

Login erfolgreich. Einen Moment bitte...
Ihre Zugangsdaten sind leider fehlerhaft. Bitte überprüfen Sie E-Mailadresse und Passwort
Sie haben noch kein Konto?

Dann registrieren Sie sich neu!

Registrieren
Gast

Bestellen als Gast

als Gast
Abmelden

Sind Sie sicher, dass Sie sich abmelden möchten?

Lieferadresse löschen

Sind Sie sicher, dass Sie diese Adresse löschen möchten?

Erfolg - Artikel erfolgreich zur Vergleichsliste hinzugefügt!

Achtung! Es können nur 3 Produkte auf die Vergleichsliste gesetzt werden!

Erfolg - Artikel erfolgreich zur Merkliste hinzugefügt!

Fehler - Artikel konnte nicht zur Merkliste hinzugefügt werden!

Artikel erfolgreich in den Warenkorb gelegt

Search Lazyloadicon

Passende Produkte

Das könnte Sie interessieren

Unvergessene Weihnachtszeit

Gerade jetzt, wenn die Außentemperaturen langsam kälter werden, wir uns mitten in der Adventszeit befinden und der erste Schnee fällt, kommen in mir immer Kindheitserinnerungen an die Adventszeit, Weihnachten und die ganzen Feiertage hoch.

Ich liebe es das Haus mit kleinen Details weihnachtlich zu schmücken, Kekse zu backen, mich vom Adventskalender täglich überraschen zu lassen etc. Während meiner aktiven Zeit als Rennläuferin war natürlich nicht allzu viel Zeit dafür, jedoch war das „nach Hause kommen“ und die 2 ruhigen Tage über Weihnachten immer eine Zeit in der ich total abschalten und zur Ruhe kommen konnte.

Jetzt, da ich selber Kinder habe und der Große das Ganze natürlich schon sehr aktiv wahrnimmt, beschäftige ich mich wieder intensiv damit, wie meine Eltern diese ganze Zeit gestaltet haben bzw. wie ich diese Zeit unvergessen machen, schöne Erinnerungen schaffen und gleichzeitig wichtige Werte vermitteln kann.

Adventskranz von Mama Marlies Raich mit lila Kerzen.

Hier nun ein paar „Traditionen“

die meine Mama immer gepflegt hat und die auch ich nun versuche in unserem Haushalt fortzuführen:

  • Das Haus schmücken und Adventskranz binden: wenn die Außentemperaturen kälter werden freue ich mich immer das Haus neu zu dekorieren und so schon mal die erste Vorweihnachtsstimmung zu verbreiten. Was auf alle Fälle dazugehört ist der Adventskranz. Wenn ich Zeit habe, am liebsten selbst gemacht. Kurz vor dem Heiligen Abend gemeinsam den Christbaum zu schmücken ist mittlerweile schon ein Ritual und die Begeisterung der Kinder ist richtig ansteckend!

 

  • Der erste Schnee: Schneemann bauen, Rodeln oder einfach nur eine kleine, lustige Schneeballschlacht… der erste Schnee ist immer was Besonderes und das Herumtoben macht besonders Spaß. Bei uns möchten die Kinder kaum noch ins Haus… naja, ich war auch nicht anders!

 

  • Der Nikolaus … und auch der Krampus: irgendwie freuen sich die Kinder und irgendwie sind sie einfach nervös und ein bisschen ängstlich…Unsere Krampusse sind Gott sei Dank sehr nett und haben den Kindern auch schon Äpfel mitgebracht. Der Nikolaus ist bei unserem Großen bereits ein großes Thema, er bastelt Geschenke für ihn und überlegt immer schon vorher was er alles fragen möchte.
Jakob Raich versucht den Adventkalender mit seiner Hand zu erreichen.
  • Kekse backen und Kakao trinken: der Duft der das Haus beim Backen von Keksen erfüllt ist einfach unvergleichlich. Heuer hatte ich beim Ausstechen das erste Mal schon richtig Hilfe. Obwohl ich schon sehr auf gesunde Ernährung achte, darf jetzt auch ein bisschen genascht werden…
  • Gemeinsam singen und Geschichten lesen: ich liebe Weihnachtslieder. Pünktlich dafür packe ich auch immer meine Gitarre aus und gebe mein bescheidenes Können zum Besten. Den Kindern gefällt‘s und  von „Ihr Kinderlein kommet“ bis „Stille Nacht“ habe ich einiges in meinem Repertoire. :)

Es gebe natürlich noch einiges mehr zu erzählen, zumal ich jeden Tag neue Erfahrungen mache, aber einige mir wichtige Dinge sind dabei!

Ich wünsche euch allen ein ruhiges und besinnliches Weihnachten und viel Zeit mit euren Lieben!

Josef Raich, der Sohn von Marlies Raich beim Kekse backen.
Beliebte Beiträge
  • Verreisen mit Kindern
    Marlies Raich (geb. Schild) mit Sohn Josef beim Skifahren.

    Was heißt es Urlaub mit der gesamten Familie zu machen?...

    ansehen

  • Reisen mit Baby: Warum entspannte Urlaube immer noch möglich sind

    Auch nach der Geburt eines Babys muss man keinesfalls...

    ansehen

  • Welches Stillkissen kaufen ???
    Mama beim Stillen mit Stillkissen.

    Welche Größe? Welches Füllmaterial? Wir zeigen dir,...

    ansehen

Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies