Installieren Sie die aktuelle Version des Browsers, um eine korrekte Darstellung der Inhalte sicherzustellen.

Traeumeland Login Icon

Hier können Sie sich im Träumeland - Webshop anmelden.

Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein und klicken Sie anschließend auf "Passwort zurücksetzen".

Login erfolgreich. Einen Moment bitte...
Ihre Zugangsdaten sind leider fehlerhaft. Bitte überprüfen Sie E-Mailadresse und Passwort
Sie haben noch kein Konto?

Dann registrieren Sie sich neu!

Registrieren
Gast

Bestellen als Gast

als Gast
Abmelden

Sind Sie sicher, dass Sie sich abmelden möchten?

Lieferadresse löschen

Sind Sie sicher, dass Sie diese Adresse löschen möchten?

Erfolg - Artikel erfolgreich zur Vergleichsliste hinzugefügt!

Achtung! Es können nur 3 Produkte auf die Vergleichsliste gesetzt werden!

Erfolg - Artikel erfolgreich zur Merkliste hinzugefügt!

Fehler - Artikel konnte nicht zur Merkliste hinzugefügt werden!

Artikel erfolgreich in den Warenkorb gelegt

Search Lazyloadicon

Passende Produkte

Das könnte Sie interessieren

Plattkopf Baby: Experten-Tipps & Abhilfe

Kopfverformungen bei Säuglingen oder ein Plattkopf bei Babys sind nicht nur ein kosmetischer Faktor sondern können auch weitreichende Folgen auf die Entwicklung deines Babys haben. Wusstest du, dass ein Plattkopf Auswirkungen auf die Motorik haben kann? Wir haben die Physiotherapeutin Maria Heinzl interviewt, die seit über 20 Jahren Babys mit verformten Schädeln oder einseitiger Körperhaltung behandelt. Mit ihr gemeinsam haben wir auch eine Produktlinie rund um das Thema richtige Lagerung und motorische Entwicklungsförderung gemacht.

 

Wie entstehen Fehllagerungen oder ein Plattkopf bei Babys?

Viele verformte Schädel entstehen schon während der Schwangerschaft wegen der beengten Lage (etwa bei einem zu engen Becken der Mutter) oder durch verstärkten Druck bei der Geburt (zum Beispiel Saugglockengeburt). Später entstehen solche Verformungen oder ein Plattkopf durch die einseitige Lagerung von Säuglingen. Dass in jüngster Zeit die Babys vor allem auf dem Rücken schlafen, weil das die Gefahr des plötzlichen Kindstods verringert, führt vermehrt zu Abflachungen auf dem Hinterkopf und folgedessen zu einem Plattkopf beim Baby.

 

Was sind die Folgen von Fehllagerungen und Kopfverformungen?

Ein verformter Kopf ist nicht nur kosmetisch auffällig, sondern wirkt sich auf die ganze Körperhaltung, Motorik und Wahrnehmung des Säuglings aus. Bei einem abgeflachten oder seitlich verformten Schädel rollt der Kopf immer auf die flache Stelle. Das bringt oft motorische Probleme mit sich. Den Babys fällt das Umdrehen schwer und immer wieder sind sie entwicklungsverzögert. Weitere Folgen sind auch Asymmetrien der Wirbelsäule und erhöhte Spannungen etwa im oberen Kopfgelenk und der Kiefermuskulatur. Betroffene Babys sind oft sehr unruhig oder gelten als Schreikinder.

 

Physiotherapeutin Maria Heinzl mit einem Baby am Arm

Wie lässt sich ein Plattkopf bei Babys oder Kopfverformungen behandeln?

Bei Babys mit Schädelverformungen geht es darum, den Druck von der verformten Stelle zu nehmen, nicht nur in der Praxis, sondern auch in der täglichen Anwendung zu Hause. Früher musste ich bei den Hilfsmitteln improvisieren, mich zum Beispiel mit Handtüchern behelfen,

etwa um die Seitenlage zu unterstützen. Dafür nehme ich jetzt das Seitenlagerungsset von Träumeland. Das CAREFOR-Kissen empfehle ich bei Kindern mit verformtem Kopf bzw. einem Plattkopf bei Babys. Mit dem Kissen lässt sich gezielt der Druck von der verformten Stelle nehmen. Das war bisher nicht möglich.

 

Was raten Sie Eltern, wie können sie vorbeugen?

Sie sollten von Anfang an schauen, dass sie tagsüber die Kinder umlagern, immer wieder auf die andere Seite drehen, sie aber auch nicht dauernd auf einer Seite tragen. Gut ist, auch die Position der Wiege öfter zu ändern, damit sich das Baby nicht immer in eine Richtung zur Lichtquelle oder zum Lärm der spielenden Geschwister dreht.

CAREFOR Kissen gegen Plattkopf.

Und in welchen Fällen brauchen Kinder Unterstützung?

Die Care-Linie, welche ich gemeinsam mit Träumeland entwickelt habe, dient auch zur Prävention: Da Säuglinge während der Nacht auf dem Rücken  schlafen sollen, beugt das CAREFOR Kissen einen Plattkopf bei Babys bzw. eine Verformung des Kopfes vor. Schläft ein Säugling gerne auf der Seite, verhindert das Seitenlagerungsset, dass es auf den Bauch rollt.  Ganz wichtig war mir, dass die Produkte die motorischen und sensorischen Fähigkeiten anregen: Die Bauchlage zum Beispiel, eine wichtige Voraussetzung für das Krabbeln, mögen viele Säuglinge nicht – das Keilkissen macht es ihnen leichter. Der Hit ist übrigens das Kuschelnest, gerade für die ganz Kleinen: Es passt perfekt und stabilisiert die Körperlage. Deshalb empfehle ich das Kuschelnest gerne auch bei Schreikindern.

Vielen lieben DANK für Ihre Expertise und die tolle Zusammenarbeit!


 

Hier nochmal eine Zusammenfassung aller mit Maria Heinzl entwickelter Produkte:

Beliebte Beiträge
  • Ratgeber: Welche Schaumstoffarten gibt es?
    Verschiedene hochwertige Matratzenschäume, die für die Babymatratzen von Träumeland verwendet werden.

    Welche Schaumstoffarten gibt es und welche Bedürfnisse...

    ansehen

  • Wachstumsschub Baby: Die 8 Schübe im Überblick
    Baby streckt Beine in die Luft und liegt im Nest von Träumeland

    Wenn dein Baby nicht mehr richtig schläft, kann das...

    ansehen

  • Welche Baby Bettdecke? Tipps zur richtigen Auswahl
    Kind liegt auf einer weißen Baby Bettdecke und lacht.

    Tipps zum Kauf einer Baby Bettdecke. Welche Größe? Welches...

    ansehen